Bald geht's wieder los!

Zum Schulanfang an der GMS Schnaittenbach

In wenigen Tagen beginnt das neue Schuljahr und wie in jedem Jahr bringt der Schulbeginn auch einige Neuerungen mit sich. Was das Schulprofil angeht, wird aber durchaus an Bewährtem festgehalten.

In der Grundschule werden die Jahrgangsstufen 1 und 2 wie in den letzten Jahren kombiniert unterrichtet. Aus den Schulanfängern und den Kindern im 2. Schulbesuchsjahr werden drei jahrgangsgemischte Eingangsklassen (kurz: E 1, E 2, E 3) gebildet. Verantwortlich für die organisatorische und konzeptionelle Umsetzung dieses Unterrichtsmodells zeichnet neben Schulleiterin Michaela Bergmann Lehrerin Sabine Weiß.  Am Schulprofil der „Musikalischen Grundschule“ wird auch weiterhin gearbeitet. Hier wirkt ebenfalls Frau Sabine Weiß als verantwortliche Lehrkraft.

In der Mittelschule werden seit einigen Jahren in Schnaittenbach nur noch die Jahrgangsstufen 7, 8 und 9 beschult, wobei die Schüler aus den Städten Schnaitten­bach und Hirschau zusammengefasst werden. In diesem Schuljahr werden zum ersten Mal alle Mittelschulklassen als iPad-Klassen geführt. Alle 75 Schülerinnen und Schüler bekommen hierfür ein eigenes Tablet als Leihgerät von der Stadt Schnaittenbach zur Verfügung gestellt.

Wie in jedem Jahr bringt das neue Schuljahr vor allem in personeller Hinsicht zahlreiche Neuerungen. Einige Lehrkräfte wurden zum Ende des vergangenen Schuljahres einem neuen Dienstort zugewiesen oder in den Ruhestand versetzt und mussten verabschiedet werden. So verließen Frau Irene Elsner, Frau Ria Luber, Frau Stefanie Ruoff, Frau Maria Kraus, Frau Dorothea Fuchs, Herr Andreas Hornauer und Herr Jürgen Moeller die Grund- und Mittelschule Schnaittenbach. Als neue Lehrkräfte können die Lehramtsanwärter:innen (1. Dienstjahr) Marie Nitschmann und Paul Seidel, die Lehrerinnen Jana Nedostup, Florentine von Imhoff und Viktoria Steindl sowie der Pastoralreferent Stefan Dotzler im Kollegium begrüßt werden.

Das neue Schuljahr beginnt für die Schulanfänger der Grundschule Schnaittenbach am Dienstag, den 13. September 2022 um 8.15 Uhr mit einem Wortgottes­dienst für alle Kon­fessi­onen in der Pfarrkirche. Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder an diesem Tag in die Kirche und anschließend in die Grundschule zu begleiten und nach Unter­richts­schluss, gegen 10.30 Uhr, mit nach Hause zu neh­men. In der Schule werden die neuen ABC-Schützen in einer kleinen Feierstunde begrüßt und dürfen bereits an einer ersten Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen teilnehmen. Im Anschluss daran erfolgt wieder die schon traditionelle Baumpflanzaktion. Die endgültige Einteilung der drei kombinierten Eingangsklassen sowie der beiden dritten Klassen ist in der Woche vor Schulbeginn im Eingangsbereich der Schule einzusehen.

Für die Schüler der Klassen 2 bis 9 beginnt das neue Schuljahr am 13. September 2022 um 8.00 Uhr und endet um 11.20 Uhr. Wie sich die weiteren Schultage gestalten und wann mit dem stundenplanmäßigen Unterricht inklusive Fachunterricht begonnen wird, wird den Eltern über das digitale Infosystem mitgeteilt.

Folgende Lehrkräfte unterrichten im kommenden Schuljahr als Klassenleiter: Kl. E 1 Hannah Leitl, Kl. E 2 Sabine Weiß, Kl. E 3 Florentine von Imhoff, Kl. 3a Sonja Gayk, Kl. 3b Tatiana Sichelstiel, Kl. 4 Gabriele Schindler, Kl. 7 Jana Nedostup, Kl. 8 Sabine Spindler, Kl. 9 Silke Saller.

Ferner stehen der Schule die Fachoberlehrerinnen Heike Brendel und Christine Schüller, der Fachlehrer Dominic Lohr sowie die Förderlehrerin Daniela Schäfer zur Verfügung. Den katholischen Religionsunterricht erteilen Stefan Dotzler, Marie Nitschmann, Silke Saller und Pfarrer Josef Irlbacher. Für den evangelischen Religionsunterricht ist Sonja Gayk zuständig. Schulleiterin Michaela Bergmann, die Lehramtsanwärter Marie Nitschmann und Paul Seidel, Studienrätin i.R. Dorothea Fuchs sowie die Seminarrektorin Petra Wolf unterrichten ohne Klassen­führung an der Grund- bzw. Mittelschule. Lehrerin Viktoria Steindl wird als Mobile Reserve eingesetzt. Die Schulleitung liegt weiterhin in den Händen von Frau Michaela Berg­mann und Frau Sabine Spindler. Unterstützt werden beide in den Verwaltungs­aufgaben von Frau Caroline Wagner.

Die erste Dienstbesprechung für alle Lehrkräfte findet am Montag, den 12. September um 10.00 Uhr in der Aula der Schule statt.