Impressionen aus dem Daltonkurs "Altes Rom"

 

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wann die Römer gelebt haben, haben wir Plakate mit einer Zeitleiste gebastelt, die hier zu sehen sind. Das war gar nicht so einfach. Zuerst hat uns Frau Bergmann erklärt, was die Zeitenwende bedeutet, und warum man bei einigen Jahreszahlen "vor Christus" oder "nach Christus" sagt. Dann haben wir uns mit einigen wichtigen geschichtlichen Ereignissen beschäftigt. Wann wurden die Pyramiden gebaut? Wann wurde Amerika entdeckt? Seit wann gibt es Münzgeld? Schwierige Fragen! Als erstes haben wir immer überlegt: vor Christus oder nach Christus? Anschließend haben wir in Büchern nachgelesen und die Daten herausgefunden. So haben wir auch erfahren, wann Rom gegründet wurde. Das vergessen wir bestimmt nicht mehr!

753 - Rom schlüpft aus dem Ei!

Hier könnt ihr euch unsere fertigen Plakate anschauen. Toll, oder?

 

Während des Kurses haben wir viel über die Römer erfahren. Wir kennen ihre Bauwerke, wissen über ihr Essen und ihre Kleidung Bescheid, kennen die Lebensumstände eines Legionärs, können römische Zahlen lesen und wissen, wie groß das römische Reich schließlich war und warum man die Römer als großes Volk bezeichnen kann. Abschließend haben wir sogar ein bisschen Latein gelernt.

SALVE sagen Severin, Lukas, Ales, Jan, Antonia, Emma, Islam, Mia, Anna, Eva, Jada, Emily und Laureen